Bezirke
Navigation:
am 24. September 2020

Mehr Bür­ger­Innen­be­tei­li­gung im 10.!

Anne-Marie Duperron - Mitreden, mitgestalten und mitarbeiten ist das Motto der Agenda 21. Seit 2013 gibt es diese Form der Bürger_innen-Beteiligung auch in Favoriten in der Bürgergasse 14.

​Im Oktober 2013 war es soweit. Die Agenda 21 war endlich in Favoriten, im bevölkerungsreichsten Bezirk Wiens, angekommen.

Somit erfüllte sich eine jahrelange Forderung der Grünen Favoriten, die, trotz aller Widrigkeiten, immer wieder Anträge zur Einführung der Lokalen Agenda 21 im Bezirk eingereicht hatten. Zuerst aus der Oppositionsbank, dann in unendlichen Gesprächen mit allen Parteien, gelang es den grünen Bezirksrätinnen und -räten, das Bezirksparlament zu überzeugen.

Was ist die Agenda 21?

Die Agenda 21 ist ein BürgerInnenbeteiligungsinstrument, das den Menschen in Wiener Bezirken und Grätzeln ermöglicht, Ideen einzubringen, zu gestalten, mitzureden, Kritik anzumerken.

Im 10. Bezirk werden die interessierten BürgerInnen von MitarbeiterInnen des Agenda-Büros in der Bürgergasse 14 betreut. Es gibt unterschiedliche Gruppen zu unterschiedlichen Anliegen: eine Radgruppe, Gestaltungsräume für junge Frauen und Mädchen usw. Die Bürger und Bürgerinnen definieren und beschreiben ihre Anliegen, die MitarbeiterInnen des Agendabüros leiten diese Wünsche an die entsprechenden Stellen im Bezirk oder an die Behörden der Stadt Wien weiter. In Folge beginnt ein Prozess der aktiven Mitarbeit an der Realisierung der Projekte zusammen mit den Verantwortlichen des Magistrats. 

Mitreden, mitgestalten und mitarbeiten... 

...so das Motto der Lokalen Agenda 21 im Bezirk Favoriten. Seit dem Start konnten so einige Projekte und Wünsche realisiert werden, wie zum Beispiel Maßnahmen der Verkehrsberuhigung.

Natürlich ist die Agenda 21 nicht als großes, flächendeckendes Partizipationsmodell zu verstehen. Viel mehr greift das Büro konkrete lokale Anliegen auf und unterstützt BürgerInnenn darin, die notwendigen Verbesserungen voranzutreiben.

Wir Grünen in Favoriten sind zuversichtlich, dass die Agenda 21 noch lange Zeit ein wertvolles Mittel der BürgerInnenbeteiligung in Favoriten bleiben wird. Darüber hinaus setzen wir uns dafür ein, dass Partizipation von BürgerInnen ein ganz selbstverständlicher Prozess wird,  in Großprojekten und Vorhaben im Bezirk, vor allem im Hinblick auf Stadtentwicklung.

Mehr Information zur Agenda 21 unter: 
https://www.wien.gv.at/bezirke/favoriten/politik/agenda.html

Auftakt Agenda 21
Auftaktveranstaltung der Agenda 21
Klubobfrau Anne-Marie Duperron mit Hans Emrich von der Agenda 21
Die damalige Klubobfrau Anne-Marie Duperron mit Hans Emrich von der Agenda 21