Bezirke
Navigation:

Alexandra (Sascha) Resch

Bezirksrätin
„In der Kunst und im Sport gibt es kein Ausländer- und kein "Anders-Sein"-Problem. Selbst das österreichische Fußballnationalteam ist wild durchmischt. “
Alexandra (Sascha) Resch

Ich darf nun die Grüne Alternative seit fast 7 Jahren als Bezirksrätin vertreten, und seit meinem Antritt hat sich viel verändert. Wir haben zum Beispiel einen Arbeitskreis für Gedenkpolitik installieren können, und ich habe es geschafft, daß ALLE Parteien einem Denkmal für den Humboldtempel zugestimmt haben. Ich möchte mich weiterhin für Gedenkpolitik in unserem Bezirk einsetzen, da ich weiß, dass nur, wenn Geschichte - alle Geschichten - aufgearbeitet worden ist, stabiler Frieden herrschen kann.

Außerdem sind mir Freiräume für Kinder, vor allem Spielplätze, wichtig. Ich könnte stundenlang ausführen, wie wichtig Bewegung und Freiraum für Sprachentwicklung ist, für räumliches Vorstellungsvermögen, logisches Denken sowie für Körpertonus und Gesundheit, die Fähigkeit zur sozialen Interaktion, Stressabbau und und ... Manchmal mache ich das auch, wenn ich um ein paar Quadratmeter mehr Spielfläche kämpfe, statt sie Autos für Parkplätze zu überlassen wie beim Paltrampark.

Und zuletzt natürlich eine Herzensangelegenheit: Kunst und Kultur!

Ich hoffe, bald wieder eine geeignete Räumlichkeit zu finden, in der wir unsere Grüne Matinee fortsetzen können.

Steckbrief:

Sascha Resch, Selbständige

Bezirksrätin der Grünen Favoriten

Lebt im Innerfavoriten